Management

DIE PARTNER

Unser Management spiegelt wieder, was Sonderhoff & Einsel ausmacht: Verwurzelt in Japan, aber von Beginn an international geprägt. Unsere Partner stehen für unsere langjährige Geschichte und die Fähigkeit, im Einklang mit den Interessen unserer Mandanten zu wachsen und uns kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Felix-Reinhard Einsel

Geschäftsführender Partner, Patentanwalt

Felix-Reinhard Einsel, der als Kind eines deutschen Vaters und einer japanischen Mutter in Japan geboren wurde, besuchte die deutsche Schule in Tokyo und studierte anschließend in Japan Vergleichendes Recht. Er setzte seine Ausbildung mit Abschlüssen in Jura und Elektrotechnik in den USA und Japan fort. Er ist Mitglied der New York State Bar Association und war der erste Staatsangehörige eines europäischen Landes, der die japanische Patentanwaltsprüfung bestand.

Herr Einsel trat 1994 der Kanzlei bei, und gewann schnell die Anerkennung und das Vertrauen der japanischen und internationalen Mandanten als kompetenter Partner in allen Belangen des gewerblichen Rechtsschutzes. Seit vielen Jahren spielt Herr Einsel eine aktive Rolle in der internationalen Gemeinschaft in Japan und wurde 2015 in den Vorstand der Deutschen Industrie- und Handelskammer in Japan gewählt.

Im Jahre 2009 trat Felix-Reinhard Einsel in die Fußstapfen seines Vaters Reinhard Einsel und wurde geschäftsführender Partner unserer Kanzlei. Seitdem führt er die Kanzlei in ihrem zweiten Jahrhundert erfolgreicher Geschäftstätigkeit in Japan.

Keiji Isaji

Geschäftsführender Partner, Rechtsanwalt

Keiji Isaji begann seine Karriere im April 1981 als Anwalt bei der japanischen Kanzlei Tanaka & Takahashi. Nachdem Teile der Kanzlei 2001 in Clifford Chance aufgingen, verbrachte Herr Isaji die folgenden 14 Jahre bei zwei internationalen Kanzleien, Clifford Chance und K&L Gates. Damit wurde ihm die Erfahrung zuteil, über lange Zeit Partner in einer japanischen und einer globalen Kanzlei zu sein, wodurch er tiefen Einblick in die juristischen Fragestellungen gewann, denen sich japanische und internationale Unternehmen gegenübersehen.

Herr Isaji ist in juristischen Kreisen bekannt für sein Fachwissen in den Bereichen luftfahrtbezogenes Zivil- und Strafrecht, bei finanziellen Transaktionen wie dem Erwerb und der Veräußerung von Flugzeugen und im Zusammenhang mit Leasing-Vereinbarungen. Er war Hauptverteidiger in zahlreichen japanischen Wirtschaftsstrafverfahren, die in der Öffentlichkeit Beachtung fanden, und wird als Rechtsanwalt im „Who’s Who Legal“ im Bereich „Transport – Aviation Contentious“ hervorgehoben.

Im August 2014 trat Keiji Isaji der Kanzlei Sonderhoff & Einsel als geschäftsführender Partner bei und führt seitdem die Kanzlei gemeinsam mit Felix-Reinhard Einsel.