Am 10. und 12. Dezember 2018: S&E hat eine Präsentation vor dem Arbeitskreis WE2 der “Japanese Intellectual Property Association“ (JIPA) gegeben.

Am 10. und 12. Dezember 2018 hat Felix Einsel über 6 Stunden einen Vortrag zum Thema “Praxis des gewerblichen Rechtschutzes in der EU” in einem Seminar der „Japan Intellectual Property Association“ (JIPA) gehalten. Dabei hat er über aktuelle Entwicklungen im Gewerblichen Rechtsschutz in der EU, z.B. Inkrafttreten des Einheitspatents und Schaffung des Einheitlichen Patentgerichts, neue EU Verordnungen und Richtlinien, neuste Entscheidungen des EuGH referiert. Von besonderem Interesse für japanische Unternehmen scheint das deutsche Patentanmeldeverfahren zu sein, da japanische Anmelder im Vergleich zum EPA jedes Jahr mehr Patentanmeldungen beim DPMA hinterlegen, weshalb der Vortrag auch Erläuterungen zum deutschen Patent- und Gebrauchsmustererteilungsverfahren sowie zur Durchsetzung der Schutzrechte beinhaltete. Diese Veranstaltung findet jedes Jahr statt und erfreut sich reger Teilnahme, dieses Jahr konnten etwa 75 Teilnehmer in Tokyo und etwa 30 Teilnehmer in Osaka verzeichnet werden.