11. September 2019: S&E FÜHRTE EIN DEUTSCHES IP SEMINAR ÜBER PATENTVERLETZUNGSPROZESSE UND DEN SCHUTZ VON GESCHÄFTSGEHEIMNISSEN DURCH.

Am 11. September 2019 führte S&E ein deutsches IP-Seminar zum Thema “Patentverletzungsverfahren und Schutz von Geschäftsgeheimnissen“ durch.

Als Referenten für dieses Seminar lud S&E Dr. Matthias Hülsewig, Partner von Preu Bohlig & Partner in Düsseldorf, und Dr. Axel Oldekop, Partner von Preu Bohlig in München und Düsseldorf, ein.

Das Seminar gliederte sich in zwei Sitzungen, und in der ersten Sitzung hielt Dr. Hülsewig einen Vortrag über „Patentverletzungsverfahren und aktuelle Entwicklungen in Deutschland“ und erläuterte die Anzahl der Patentklagen in Deutschland pro Jahr, den Zeitrahmen  sowie die Kosten und den Ablauf von Patentklagen in Deutschland. Darüber hinaus sprach er über die strategischen Überlegungen bei Patentverletzungsverfahren und die Vorbereitung von Verletzungsklagen und deren Auswirkungen auf das jeweilige Unternehmen. Anschließend erläuterte er die Entscheidung Huawei vs. ZTE (C-170/13) des Europäischen Gerichtshofs und konzentrierte sich auf aktuelle deutsche Fälle zu FRAND-Verteidigungen, Lizenzverhandlungen und Schadensersatz. Für die erste Sitzung übernahm Herr Felix Einsel, der geschäftsführende Gesellschafter unserer Kanzlei, die Moderation in Japanischer Sprache.

Für die zweite Sitzung hielt Dr. Oldekop einen Vortrag zum Thema “Das neue Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen“. Er erläuterte ausführlich die Funktionsweise des am 26. April 2019 in Kraft getretenen Gesetzes und seine Grundlagen, Eckpunkte zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen nach dem Gesetz sowie dessen Auswirkungen und Folgen. Für diese Sitzung übernahm Herr Kengo Sakai, in Japan zugelassener Rechtsanwalt, die Moderation in Japanischer Sprache.

Auch während der Q&A-Sitzung fand ein reger Austausch von Fragen und Meinungen statt, und wir glauben, dass die Teilnehmer einen Einblick in die neuesten Trends im deutschen Patentgesetz und dem Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen gewinnen konnten. S&E hielt nach dem Seminar einen Empfang, um den Teilnehmern weitere Möglichkeiten zur Kommunikation mit Dr. Hülsewig und Dr. Oldekop zu geben.